Wir als Arbeitgeber Kinderbauernhof Burgenland

Kinderbauernhof als Arbeitgeber


Kinderbauerhof Burgenland als Arbeitgeber
Entsprechend unseres sozialpädagogischen Arbeitsfeldes und des selbstgewählten Anspruches arbeiten wir als Mitarbeiter der Projekte des Kinderbauernhofes Burgenland an sehr anspruchsvollen Zielen und müssen hierzu komplexe Aufgaben bewältigen. Damit wir diese Herausforderungen erfolgreich und langfristig meistern können bedarf es natürlich guter Arbeitsbedingungen, einer förderlichen Arbeitskultur, einer unterstützenden Führungsarbeit sowie regelmäßiger praxisorientierter Weiterbildungen.


Förderliche Arbeitskultur



Damit wir einheitlich und abgestimmt als Team handeln können, müssen wir selbst ein wertschätzendes und professionelles Miteinander pflegen.


Teamberatung der Mitarbeiter im Kinderbauernhof

Förderliche Arbeitskultur

Diesem Aspekt schenken wir sehr große Aufmerksamkeit indem wir uns hierzu regelmäßig reflektieren und uns an eigenen Handlungsprinzipien orientieren, wie z.B. dass Probleme, immer umgehend mit dem entsprechenden Kollegen, in wertschätzender und konstruktiver Form besprochen werden.


Arbeitsbedingungen

In den einzelnen Projekten ist der Mitarbeiterschlüssel entsprechend des pädagogischen Bedarfs geplant.

So arbeiten auf dem Kinderbauernhof acht pädagogische Fachkräfte mit sechs Kindern im durchschnittlichen Alter von 10 Jahren. Der Dienstplan sieht rund um die Uhr eine Doppelbesetzung vor. Zu den Hauptbetreuungszeiten arbeiten in der Regel drei Pädagogen im Dienst. Dadurch kann gewährleistet werden, dass zu Tageszeiten, in denen die Kinder und Jugendlichen anwesend sind, eine intensive sozialpädagogische Begleitung stattfinden kann. In den Wohngemeinschaften in Possenhain und Langendorf arbeiten jeweils fünf Pädagogen mit vier Kindern. Hier ist nachts keine Doppelbesetzung notwendig, so dass tagsüber immer zwei Fachkräfte mit den Kindern und Jugendlichen arbeiten können.

Durch diese Mitarbeiterschlüssel werden ebenfalls verlässliche Erholungszeiten zwischen den Diensten gesichert, um ausgeruht in den Arbeitstag starten zu können. Für jedes Team ist ein Büro mit einem separaten Bad und Bereitschaftszimmer eingerichtet. Den Mitarbeitern werden alle erforderlichen Arbeitsmittel wie Computerarbeitsplatz, Laptop, Fahrzeuge, Materialien, die für die pädagogische Arbeit erforderlich sind, zur Verfügung gestellt.

Regelmäßige praxisorientierte Weiterbildungen und methodisch orientierte Reflexionen

Alle Mitarbeiter in den Projekten erhalten eine zertifizierte Ausbildung als "Fachkraft für die sozialpädagogische Arbeit mit entwicklungstraumatisierten Kindern und Jugendlichen". Die darin enthaltenen Themen und Methoden basieren auf dem Konzept der "Professionellen Sozialpädagogik". Dieses Konzept wiederum beruht vor allem auf den Erfahrungen der einzelnen Projekte des Kinderbauernhofes und wird somit von uns, entsprechend unserer Erfahrungen, ständig weiterentwickelt.

Gleichzeitig gehört es zu unserer Kultur, pädagogische Probleme in unserer Arbeit in lösungsorientierter Form zu reflektieren, um so noch kreativer und erfolgreicher die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung unterstützen zu können.